RUND UM DAS WETTERKREUZ

UNSERE RIEDEN

Hohen Gieser, Kogelhut & Langer Berg

RIED HOHEN GIESER:

Die Riede Hohen Gieser ist unsere Hausriede seit Großvaters Zeiten und seit jeher eng mit den Geschicken unseres Weingutes und unserer Familie verbunden. Ab den 1930er Jahren wurde dort vom Urgroßvater ein gemischter roter und weißer Satz angebaut, die den Grundstein für unseren damals noch sehr bescheidenen Heurigen legten.

Im Sommer hat man einfach ein paar Tische und Bänke im Hof aufgestellt und schenkte den Wein an die Ausflügler aus der Gegend aus. In der kälteren Jahreszeit wurde dafür kurzerhand das Wohnzimmer ausgeräumt. Mitte der 90er Jahre wurde erstmals die Cabernet Sauvignon Rebe am Hohen Gieser ausgepflanzt, mit der Toni Piribauer seinen Einstand als Winzer feierte. Seine vielprämierte Cuvée Hohen Gieser, Tonis erste persönliche Komposition, fand damals große Beachtung. 50% Cabernet Sauvignon aus der Riede Hohen Gieser und als Ausgleich 50% Zweigelt, gereift auf Lössboden. Die Riede Hohen Gieser zeichnet sich vor allem durch ihre gut durchlüftete Hanglage aus. Der Boden erwärmt sich relativ schnell und Feuchtigkeit und Nebel, die in der Nacht einfallen, werden bereits früh morgens aufgetrocknet, was die Reben weniger krankheitsanfällig macht.

Generell ist der Standort eher trocken und auch meist früher dran bei der Ernte. Der Muschelkalk im Boden sorgt für eine feine Säure, sandiger Lehm für vollmundige, kräftige Weine. Vor allem alte Reben mit gut entwickeltem Wurzelwerk liefern hier besondere Qualitäten. Heute gedeihen dort der Chardonnay Hohen Gieser, der Weißburgunder Hohen Gieser und Grüner Veltliner, sowie die Cabernet Sauvignon Trauben für die Cuvée Hohen Gieser.

RIED HOHEN GIESER IN FLASCHEN GEFÜLLT:

  • Chardonnay Ried Hohen Gieser 2018
  • Blaufränkisch Reserve Ried Hohen Gieser 2017

RIED KOGELHUT

Die Riede Kogelhut bewirtschaften wir seit nun mehr 5 Jahren. Sie liegt in einer sehr exponierten Lage, höher als unsere anderen Rieden und zu rund 80% in der Sonne. Die Trauben nehmen die volle Sonnenkraft des Burgenlandes auf und kühlen abends durch den angrenzenden Wald im Rücken wieder schön ab, was den Reifeprozess der Traubenverlangsamt und dadurch zu vermehrter Aromabildung beiträgt. Der Boden ist schwerer als in anderen Lagen, was ihn sehr einzigartig macht, zudem ist er sehr lehmig, was sich besonders für den Anbau von Blaufränkisch Trauben eignet. Der gekelterte Wein ist von der Struktur her sehr kräftig mit einem präsenten Tannin, würzig-fruchtige Aromen mit leichten Anklängen von Veilchen und dunklen Beeren in einem schönen, tiefroten Rubingranat.

RIED KOGELHUT IN FLASCHEN GEFÜLLT:

  • Blaufränkisch Reserve Ried Kogelhut 2017

 

RIED LANGER BERG

Die Riede Langer Berg geht aus der ehemaligen Riede Längen hervor. Ihre Beschaffenheit ist ähnlich der Riede
Wetterkreuz auch ein Exempel für Cool Climate. Das kalkreiche Terroir und die hohe Lage verleihen den hier angepflanzten Zweigelt Reben Würzigkeit und Charakter und lassen sie zu einem exzellenten Riedenwein heranreifen, wie unseren Rosalia DAC Reserve Zweigelt.

RIED LANGER BERG IN FLASCHEN GEFÜLLT:

  • Zweigelt Reserve Ried Langer Berg 2017